Premium-Kapitalanlagen.de

Glossar

 

Substitute

Die Substitute oder auch Substitutionsgüter bezeichnen in der Mikroökonomie Güter, die diesselben oder ähnliche Bedürfnisse stillen und somit von dem Konsumenten als Ersatzgut bezeichnet werden können. Die Ursache für eine solche Austauschbeziehung liegt dabei in der funktionalen Austauschbarkeit zwischen zwei Gütern, die gegeben ist, wenn sich Güter in Preis, Qualität und Leistung so weit entsprechen, den Bedarf beim Konsumenten zu decken. Typische Beispiele sind dazu Butter und Margerine oder Schweine- und Rinderfleisch.

Das Gegenteil zu diesen Güter sind die Komplementärgüter.

Nach oben