Premium-Kapitalanlagen.de

Glossar

 

Spekulationsfrist

Innerhalb der Spekulationsfrist unterliegen Veräußerungen der Einkommensteuer. Gewinne aus dem Verkauf von Wertpapieren sind einkommensteuerpflichtig, wenn Kauf und Verkauf innerhalb von 12 Monaten stattfinden (Spekulationsgeschäft). Allerdings können Verluste im gleichen Zeitraum gegengerechnet und vorgetragen werden und die Freigrenze für Spekulationsgeschäfte liegt bei 512 Euro pro Jahr. Verkäufe, die nach Ablauf der Spekulationsfrist zu Gewinnen führen, sind steuerfrei.

Nach oben