Premium-Kapitalanlagen.de

Glossar

 

Risikoabneigung

Unter Risikoabneigung oder Risikoaversion versteht man die Neigung des Entscheidungsträgers, in Situationen von Unsicherheit, die Möglichkeit zu bevorzugen bei der das Sicherheitsäquivalent kleiner als der Erwartungswert ist. Dies bedeutet, dass der Anleger in erster Linie risikoscheu ist. In der Entscheidungstheorie wird dabei noch zwischen Risikoneutralität und Risikosympathie unterschieden.

Nach oben