Premium-Kapitalanlagen.de

Glossar

 

Lineare Abschreibung

Die lineare Abschreibung ist eine sehr häufig genutzte Abschreibungsmethode, bei der das jeweilige Wirtschaftsgut in gleichbleibenden Jahresbeträgen abgeschrieben wird. Dabei werden die Bemessungsgrundlagen, die aus Anschaffungs- und Herstellungskosten wie auch aus den Erwerbsnebenkosten bestehen, gleichmäßig auf die Nutzungsdauer verteilt, wobei sich aus amtlichen Tabellen die Nutzungsdauer für jedes Wirtschaftsgut ergibt.

Schließlich kommt die lineare Abschreibung sowohl bei beweglichen Wirtschaftsgütern wie dem LKW, als auch bei abnutzbaren immaterielle Wirtschaftsgüter wie die Betriebssoftware zur Anwendung, obwohl die Abschreibung auch bei unbeweglichen Gütern wie beispielsweise einer Immobilien zum Tragen, wobei die Nutzungsdauer hier bis auf Ausnahmen 50 Jahre beträgt.

Nach oben