Premium-Kapitalanlagen.de

Glossar

 

Discounted-Cashflow-Methode (DCF-Methode)

Bei der DCF-Methode handelt es sich um ein Wertermittlungsverfahren. Hierbei werden die geschätzten künftigen Zahlungsüberschüsse eines Unternehmens auf den Gegenwartswert abgezinst. Die Discounted-Cashflow-Methode, die insbesondere bei Neu-Emissionen benutzt wird, unterscheidet meist drei Phasen: 1. die Wachstumsphase, 2. die Angleichungsphase, 3. die Phase der ewigen Rente. Für die ersten beiden Phasen wird oftmals eine Dauer von je fünf Jahren angenommen. Die Wahl des risikolosen Kapitalmarktzinses (oftmals 6 Prozent) und der Risikoprämie (meist zwischen 4 und 6 Prozent) ist bei der DCF-Methode wichtig.

Nach oben