Premium-Kapitalanlagen.de

Glossar

 

Bausparvertrag

Der Bausparvertrag ist ein mit einer Bausparkasse abgeschlossener Sparvertrag, der schließlich haupsächlich zur Finanzierung von wohnwirtschaftlichen Maßnahmen genutzt wird. Bei diesem Vertrag wird eine Summe festgelegt, die zu einem vorher festgeschriebenen Prozentsatz angespart wird. In der so genannten Sparphase wird die anzusparende Summe durch monatliche oder vierteljährlich Zahlungen (je nach Tarif mit 3 bis 10 Promille der Bausparsumme) bespart, um die Belastung möglichst gering zu halten. Der Bausparvertrag hält sich dabei an die drei Grundsätze des Mindestguthaben, der Mindestlaufzeit und der Mindestbewertung, die die Auszahlung letztlich regeln, da sie die grundsätzlichen Züge des Vertrages ausmachen.

Nach oben