Premium-Kapitalanlagen.de

Glossar

 

Aufwands- und Ertragsrechnung

Die Aufwands- und Etragsrechnung bzw. Gewinn- und Verlustrechnung ist ein Teil der Bilanzierung der Unternehmen, die der Berechnung des Gewinns- bzw. Verlusts einer Geschäftsperiode dient. Die so genannte GuV ist wesentlicher Bestandtteil des Jahresabschlusses und fließt mit in das externe Rechnungswesen eines Unternehmens. So werden die Aufwendungen und Erträge der einzelnen Konten innerhalb der GuV-Rechnung gebucht und somit der Erfolg der Geschäftsperiode, zumeist des Geschäftsjahres verbucht. Überwiegt der Anteil der Erträge handelt es sich um einen Gewinn, bei den Aufwendungen um einen Verlust. Somit wird sowohl Art, als auch Höhe des unternehmerischen Erfolges ausgewiesen.

Nach oben